Willkommen bei der

Gemeindeverwaltung

Ostseeheilbad Zingst

Informationen zur Corona-Pandemie

Weiterlesen

Veranstaltungs­kalender

Weiterlesen

(Kopie 1)

Sitzungen der Gemeindevertretung

Weiterlesen

(Kopie 2)

Redaktionsschluss Strandbote

Weiterlesen

Aktuelles

Redaktionsschluss Zingster Strandbote

Die Oktober- Ausgabe des "Zingster Strandboten" ist seit Dienstag, 04.10.2022 in den Verkaufsstellen erhältlich.…

Weiterlesen

Schöffenwahl 2023

Im ersten Halbjahr 2023 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2024 bis 2028 gewählt.…

Weiterlesen

Gemeindevertretersitzung

Die nächste öffentliche Gemeindevertretersitzung mit anschließendem nichtöffentlichen Sitzungsteil findet am 15.09.2022…

Weiterlesen

Suche

Login-Bereich

Anmelden

Schadensmelder

Helfen Sie mit unseren Ort intakt zu halten. Über den Schadensmelder können Sie uns einfach und unkompliziert über Schäden und Mängel im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen Plätzen informieren. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.
Zum Schadensmelder

Bürgerservice

Schnell finden, welche Behörde für Ihr Anliegen zuständig ist – mit den "Amtswegen von A bis Z". Filtern Sie Ihr Gesuch alphabetisch, sortiert nach Lebenslage oder nutzen Sie unsere Freifeldsuche, um einfach an die von Ihnen gewünschten Kontaktinformationen zu gelangen.

Geodaten

Alle Informationen zu den kommunalen Liegenschaften und Geodaten der Gemeinde Ostseeheilbad Zingst erhalten Sie über das Bau- und Liegenschaftsamt.

Zingster Strandbote

Der "Zingster Strandbote" ist eine Monatszeitung, die seit Ende 1991 erscheint. Sie beinhaltet Informationen und Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung, der Kur- und Tourismus GmbH, sowie Veranstaltungshinweise und Termine.
Beiträge von Vereinen informieren über
das Zingster Vereinsleben.

Heiraten in Zingst

Wenn Sie einen besonderen Ort für Ihre Eheschließung suchen, dann heiraten Sie doch im wunderschönen Zingst. Freundliche und kompetente Standesbeamtinnen helfen Ihnen bei Ihren Fragen gerne weiter und stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Ihre standesamtliche Eheschließung geht.

Bekannt-
machungen

Nach Fachgebieten unterteilt, finden Sie hier die Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung.

Formulare

Informationen und Blanko-Formulare als PDF-Datei für die verschiedenen Verwaltungsbereiche erhalten Sie in diesem Bereich.

Satzungen

Die Satzungen aus den einzelnen Amtsbereichen der Gemeindeverwaltung können Sie auf dieser Unterseite herunterladen und einsehen.

info-iconAchtung

Aktuelle Informationen

Information zur Grundsteuerreform

Die Feststellungserklärungen sind ab 01.07.2022 in elektronischer Form über die Steuer-Onlineplattform ELSTER einzureichen.

Abweichend von der elektronischen Abgabe kann auf Antrag beim zuständigen Finanzamt die Härtefall-Regelung in Anspruch genommen werden.
Die Zusendung der entsprechenden Steuerformulare* erfolgt dann ausschließlich durch das Finanzamt.             

(*Ausdrucke aus dem Internet oder in kopierter Form werden nicht anerkannt.)

Viele Informationen zur Grundsteuer-Reform sind von der Finanzverwaltung unter folgenden Link zusammengetragen worden:
Informationen zur Grundsteuerreform - Regierungsportal M-V (steuerportal-mv.de)
Für Fragen rund um die Grundsteuerreform sind die Finanzverwaltungen der Länder zuständig.

Wer ist befugt Hilfestellung zu leisten?

  • Zur vollumfänglichen Hilfeleistung bei den Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwerts sind die in § 3 des Steuerberatungsgesetzes (StBerG) genannten Personen (z. B Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer) und Gesellschaften (z. B. Steuerberatungsgesellschaften, Rechtsanwaltsgesellschaften Partnerschaftsgesellschaften, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Buchprüfungsgesellschaften) befugt.

  • Grundstücks- und Hausverwaltungen sind nach § 4 Nummer 4 StBerG berechtigt, bezüglich der von ihnen verwalteten Objekte zu Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwerts Hilfe in Steuersachen zu leisten.

  • Lohnsteuerhilfevereine sind nicht zur Hilfeleistung bei Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwertes befugt.

  • Auch Angehörige im Sinne des § 15 Abgabenordnung (AO) können unterstützen, wenn die Hilfeleistung unentgeltlich erfolgt (§ 6 Nummer 2 StBerG).

Achtung

Aktuelle Informationen

Information zur Grundsteuerreform

Die Feststellungserklärungen sind ab 01.07.2022 in elektronischer Form über die Steuer-Onlineplattform ELSTER einzureichen.

Abweichend von der elektronischen Abgabe kann auf Antrag beim zuständigen Finanzamt die Härtefall-Regelung in Anspruch genommen werden.
Die Zusendung der entsprechenden Steuerformulare* erfolgt dann ausschließlich durch das Finanzamt.             

(*Ausdrucke aus dem Internet oder in kopierter Form werden nicht anerkannt.)

Viele Informationen zur Grundsteuer-Reform sind von der Finanzverwaltung unter folgenden Link zusammengetragen worden:
Informationen zur Grundsteuerreform - Regierungsportal M-V (steuerportal-mv.de)
Für Fragen rund um die Grundsteuerreform sind die Finanzverwaltungen der Länder zuständig.

Wer ist befugt Hilfestellung zu leisten?