(Kopie 1)

Das Schadstoffmobil kommt

Am Mittwoch, den 12.02.2020 zwischen 11.30 Uhr und 12.15 Uhr und am Montag, den 02.03.2020 zwischen09.30 Uhr und 10.00 Uhr findet in Zingst an der Gemeindeverwaltung wieder die Schadstoffsammlung statt.

Schadstoffe können in haushaltsüblichen Mengen – max. 20 Liter/kg je Abfallart am Schadstoffmobil abgegeben werden.

  • Autopflegemittel
  • Farben, Lacke, Lösungsmittel, Klebstoffe und Desinfektionsmittel
  • Holzschutz-, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Säuren, Laugen, Haushaltsreiniger, Kosmetika, Haushaltschemikalien
  • Leuchtstofflampen, Quecksilberdampflampen, Thermometer, Energiesparlampen
  • Gifte und Chemikalien
  • Ölverunreinigte Abfälle (Putzlappen u. ä.)
  • Spraydosen mit schädlichen Resten (z. B. Spray zur Reinigung von Backöfen)
  • elektrische Kleingeräte (z. B. Bügeleisen, Toaster, Mobiltelefon  u. ä.)

Bitte geben Sie Schadstoffe ausschließlich beim Personal der Schadstoffsammlung ab. Stellen Sie Schadstoffe nicht unbeaufsichtigt am Sammelort ab.
Auch elektrische Kleingeräte können am Schadstoffmobil abgegeben werden. Die Kapazitäten sind jedoch begrenzt. Daher  werden elektrische Haushaltskleingeräte bis zur Länge, Breite und Tiefe von jeweils maximal 30 cm wie z. B. Bügeleisen, Toaster, Mobiltelefone.

Diese Abfälle werden nicht angenommen:

  • Altöl und Starterbatterien.
    Diese sind über Rücknahmeeinrichtungen des Handels und der Wirtschaft zu entsorgen
  • Leere Farb- und Spraydosen sind keine Schadstoffe
    Diese sind über den Gelben Sack/gelbe Tonne zu entsorgen
  • Feuerlöscher, Gasflaschen
  • Ausgehärtete, d. h. eingetrocknete Farb-, Lack- oder Kleberresten können über die Restmülltonne entsorgt werden