(Kopie 1)

Umfrage zum Einzelhandelskonzept in Zingst

Einzelhandelskonzept Zingst - Bewohner und Gäste kommen zu Wort

Die Gemeinde Ostseeheilbad Zingst hat die CIMA Beratung + Management GmbH aus Lübeck damit beauftragt, eine Aktualisierung des aus dem Jahr 2014 stammenden Einzelhandelskonzeptes zu erarbeiten. Mit der Aktualisierung soll das Konzept an die aktuelle Bestandssituation, an veränderte Rahmenbedingungen im Einzelhandel und an ein verändertes Verbraucherverhalten angepasst werden.

Das aktualisierte Konzept soll als Planungsgrundlage dabei helfen, den Einzelhandel in Zingst weiterhin zukunftsfähig aufzustellen und zu optimieren. Im Fokus der Untersuchung steht die Stärkung der Ortszentrums, die Verbesserung der Nahversorgung sowie die Beseitigung von Angebotslücken. Zingst soll eine attraktive Einkaufsdestination für Einheimische und Touristen bleiben.

In einem ersten Schritt wurde bereits von Mitarbeitern der CIMA der komplette Einzelhandelsbestand im Gemeindegebiet erfasst und analysiert.

Aber auch die Bewohner und Besucher des Ostseeheilbades sollen in den Prozess eingebunden werden. Hierzu findet vom 8. bis 10. Juli 2020 im Ortszentrum eine Befragung statt. Die Mitarbeiter der CIMA stehen in der Hafenstraße (Nähe EDEKA) und am Fischmarkt. In kurzen Interviews werden den Passanten einige Fragen zum individuellen Einkaufs- und Versorgungsverhalten gestellt und die persönlichen Einschätzungen zu den Angeboten in Zingst abgefragt.

Die Gemeinde Ostseeheilbad Zingst und die CIMA bitten alle Bewohner und Besucher, sich an der Befragung zu beteiligen und damit einen kleinen Beitrag zur Verbesserung des Einzelhandels in Zingst zu leisten.

An der Befragung kann auch bis zum 04.08.2020 online teilgenommen werden.
Zur Befragung...hier