Hier beantragen oder erhalten Sie u.a.:

  • Urkunden aus Personenstandsbüchern
  • beglaubigte Abschriften aus Registereinträgen
  • Geburtsanzeigen
  • Eheschließungen
  • Sterbefallanzeigen
  • Vater- und Mutterschaftsanerkennung
  • Kirchenaustritte
  • Namensänderungen

wichtige Information zur Terminvergabe

Die Terminvergabe für Hochzeiten ab Mai 2023 startet am 03.11.2022. Ab diesem Tag können Sie persönlich oder telefonisch Ihren Wunschtermin erfragen und vereinbaren. Für Terminwünsche vor Mai 2023 können Sie uns 6 Monate im Voraus kontaktieren.
 

Zingst der Ort zum „Ja“ sagen

Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben Ihren künftigen Lebensweg von nun an gemeinsam als Ehepaar zu gehen und sich in unserem schönen Zingst das „JA- Wort zu geben.
Deshalb heißen wir Sie herzlich Willkommen im Standesamt. Sie haben sich für Ihre Eheschließung einen ganz besonderen Ort ausgesucht.
Für Ihre standesamtliche Hochzeit in Zingst bieten wir Ihnen hier Informationen zur Orientierung in allen Fragen rund ums Heiraten, damit der schönste Tag Ihres Lebens Ihnen immer in guter Erinnerung bleibt.

Das Standesamt Zingst bietet Ihnen drei wunderbare Räumlichkeiten an, um sich das Versprechen fürs Leben zu geben.  Informieren Sie sich hier und rufen uns dann an, freundliche und kompetente Standesbeamtinnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir sind gerne für Sie da.

Die Festscheune des Heimatmuseums

ist gemütlich und in stilvoller rustikaler Atmosphäre eingerichtet und bietet Platz für ca. 50 Personen. Der Museumshof lädt zum Verweilen ein und eignet sich mit seiner romantischen Kulisse hervorragend für Fotoaufnahmen.

Auch hier wird ein Sektempfang und kulinarische Versorgung angeboten. Die Mitarbeiter des Museumshofes beantworten Ihnen gerne ihre Fragen dazu und geben Ihnen auch gerne weitere Informationen z.B. zu Parkplätzen.

Die Kosten für die Bereitstellung der Festscheune betragen derzeit 140,00 €.

Hinweis:  Die Festscheune ist für standesamtliche Eheschließungen nur in den Monaten Mai bis September nutzbar.

Der Trauraum "Meerblick"

befindet sich im Haus des Gastes. Der Name ist Programm, denn hier wird für Sie die Eheschließung durch einen umwerfenden Blick auf Ostsee und Seebrücke, egal bei welchem Wetter, in doppelter Hinsicht zu einem einmaligen Moment.

Der Trauraum befindet sich im 1. Obergeschoß und ist über Treppe oder Aufzug erreichbar. Er bietet Platz für maximal 17 Personen.

Die Nutzungsgebühr für den Trauraum „Meerblick“ beträgt 195,00 €.

Allgemeine Informationen:

  • Ganz egal welches Trauzimmer Sie sich aussuchen, die Terminvergabe für Ihre Hochzeit erfolgt ausschließlich über das Standesamt.
  • Egal ob groß oder klein, Hunde dürfen in alle drei Trauzimmer nicht mit hinein.  
  • Das Fotografieren während der Trauzeremonie ist erlaubt. Videoaufnahmen und Handymitschnitte sind vor und nach der Traurede erlaubt. Das Filmen der Traurede ist untersagt. Hinweis: Wir behalten uns vor, dass Bild und Videoaufnahmen auf denen die Standesbeamtin zu sehen und zu hören ist, nicht veröffentlicht werden dürfen.
  • Das Streuen von echten Blüten nach der Zeremonie ist vor der Haustür/ Treppe erlaubt. Sollte der Eingangsbereich und die Treppe nach dem Streuen von Blütenblättern übersäht sein, müssen diese weggefegt werden. Das Streuen von Reis, künstlichen Blüten oder Folienkonfetti  ist untersagt.